Vitamin D ist für stabile Knochen wichtig. Es verbessert die Aufnahme von Calcium aus dem Darm in unseren Körper und fördert den Einbau von Calcium in den Knochen. Zusätzlich hat Vitamin D positive Einflüsse auf Krebs, Herzkreislauferkrankungen und Diabetes. Doch wie steht es um unsere Vitamin D Versorgung?

Vitamin D spielt eine wesentliche Rolle beim Knochenaufbau und der Regulierung des Calcium-Spiegels im Blut. Ein Vitamin-D-Mangel kann bei Kindern zu Rachitis und bei Erwachsenen zu Osteomalazie führen. Mögliche weitere gesundheitliche Folgen eines Vitamin-D-Mangels werden erforscht.

Jeder Zweite in Deutschland ist mit Vitamin D unterversorgt. Gerade in der dunklen Jahreszeit reicht die UVB-Strahlung häufig nicht aus, um genügend Vitamin D in der Haut zu bilden. Dabei hat das sogenannte Sonnenvitamin viele positive Effekte auf unsere Gesundheit. Es trägt zum Erhalt normaler Knochen- und Muskelfunktion, sowie zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Aber fehlt dem Körper Vitamin K2, kann D3 sein volles Potenzial nicht ausschöpfen.

Die Vitamine D und K sind wichtige Bestandteile bei Ihrer täglichen Ernährung und müssen ausreichend zugeführt werden. Egal, ob Sie durch Ihren stressigen Büroalltag nicht ausreichen Sonne tanken können oder durch eine bewusste Ernährung und gesunde Lebensweise bis ins hohe Alter gesund und aktiv bleiben möchten. Vitamin D3 ist mit seinen vielfältigen positiven Wirkungen – von der Knochendichte über die Muskelfunktion bis hin zum Immunsystem – von großer Bedeutung für unsere Gesundheit. Vitamin K2 unterstützt diese positiven Effekte, indem es dazu beiträgt, die durch D3 erhöhte Verfügbarkeit spezieller Proteine für den Körper nutzbar zu machen. Bei zahlreichen Menschen besteht jedoch eine Unterversorgung mit den wichtigen Vitaminen, so zeigen es wissenschaftliche Studien. Die Kombination beider Vitamine ist ernährungsphysiologisch sinnvoll.

EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 bietet eine ausgewogene Kombination der Vitamine D3 und K2 und leistet als 2-in-1-Nahrungsergänzungsmittel eine wertvolle Ergänzung zu einer gesunden Ernährung und einer bewussten Lebensweise. Die Einnahme einmal täglich ist ausreichend.

Vitamin K:

Vitamin K ist wichtig, aber weitgehend unbekannt. Obwohl Vitamin K für unseren Körper unverzichtbar ist, blieb es lange Zeit von der Wissenschaft unbemerkt. Zu den wichtigsten Vertretern der K-Vitamine gehören K1 und K2. Vitamin K2 wird auf natürlichem Wege von Mikroorganismen in der Darmflora gebildet. Es kann aber auch z. B. durch fermentierte Lebensmittel aufgenommen werden. Vitamin K2 spielt eine wichtige Rolle für verschiedene Proteine, indem es als Co-Faktor für ihre Aktivierung benötigt wird.

Vitamin D und K:

Für gesunde Knochen: Eine der wichtigsten Aufgaben von Vitamin D ist die Förderung der Resorption von Calcium im Darm. Für den Einbau von Calcium in die Knochen wird das Protein Osteocalcin benötigt, dessen Bildung von Vitamin D angeregt wird. Damit Osteocalcin jedoch seine Funktion erfüllen kann, muss es zunächst aktiviert werden. Dafür wird Vitamin K2 als Co-Faktor benötigt. Beide Vitamine sollten daher im Körper ausreichend verfügbar sein, um zum Erhalt normaler Knochen beizutragen.

EUNOVA" DuoProtect D3+K2

Eine gute Möglichkeit, die tägliche Versorgung mit Vitamin D und K zu unterstützen, bietet das neue EUNOVAQ DuoProtect D3+K2. Es bietet eine ausgewogene Kombination der beiden Vitamine und leistet als 2-in-1 Nahrungsergänzungsmittel eine wertvolle Ergänzung zu einer bewussten Lebensweise.

Das Besondere: Mit MenaQ7® wird ein wissenschaftlich geprüftes Vitamin K2 in 100% Alltrans-Form eingesetzt, das sehr gut vom Körper verwertet werden kann.

Je nach individuellem Bedarf stehen Kapseln in den Dosierungen 1.000 I.E., 2.000 LE. und 4.000 LE. Vitamin D3 kombiniert mit jeweils 80 pg Vitamin K2 zur Verfügung. Zusätzlich ist EUNOVA° DuoProtect D3+K2 als praktisches Tropfenprodukt erhältlich. Bei der Auswahl berät Sie Ihre Apotheke gerne und freut sich auf Ihren besuch in der Apotheke.

Die Kombination der Vitamine D und K ist ernährungsphysiologisch sinnvoll, sagt Prof. Dr. Tilman Grune, Experte für Ernährungsforschung. Denn Vitamin K2 unterstützt die positiven Effekte von Vitamin D3, indem es die durch D3 erhöhte Verfügbarkeit spezieller Proteine für den Körper besser nutzbar macht. Dazu zählen das Knochenprotein Osteocalcin zum Erhalt normaler Knochen und das Matrix-GIa-Protein. Zur Neubildung dieser Proteine benötigt der Körper Vitamin D3, was die Kombination der Vitamine K2 und D3 so bedeutsam macht.

Quelle: Stada, Eunova DuoProtect