• Unternehmensphilosophie - Beratung in der Apotheke im Kaufland Merseburg

    Unsere Unternehmensphilosophie - Ihre Beratung ist uns wichtig

  • Service der Apotheke im Kaufland Merseburg - bringen von Arzneimitteln

    Unser Service - Ihr Gewinn

  • Sie wohnen abseits - Versand der Apotheke im Kaufland Merseburg nutzen

    Sie wohnen weit abseits - nutzen Sie unseren Arzneimittelversand!

Arzneimittel-Versand

Apotheke im Kaufland Arzneimittelversand

Apotheken-Team

Kennen lernen?

Ihre Apotheke im Kaufland Mitarbeiter

Die Kundenkarte

Ihre Apotheke im Kaufland Service

Öffnungszeiten

Apotheke im Kaufland Merseburg Öffnungszeiten

Öfnnungszeiten ansehen:

Öffnungszeiten Apotheke im Kaufland

Login

für registrierte Nutzer

Vielen Dank für die Nutzung!

Link zum Versandhandels-Register

Wer wünscht sich nicht Gesundheit und ein langes Leben? Doch was kann ich selber für meine Gesundheit tun, um lange zu Leben? Einige Tipps für viel Gesundheit und ein langes Leben aus Ihrer Apotheke, die Sie sicherlich kennen und berücksichtigen sollten:

Bewegung!

Was rastet das rostet! - Wer kennt diesen Spruch nicht? In ihm steckt viel Wahres. Bewegung, Bewegung, Bewegung ... heißt das Zauberwort, das Sie berücksichtigen sollten für viel Gesundheit bis ins hohe Alter! Der Menschliche Körper ist im Laufe der Evolution von der Natur zu einem Ausdauerläufer entwickelt worden. Unsere Vorfahren hetzten mit Pfeil und Bogen den Tieren in der Savanne hinterher. Der Mensch konnte Schwitzen, die Tiere mit Fell nicht. Irgend wann mussten diese stehen bleiben, um nicht am Hitzetod zu sterben.

Die WHO empfhielt bezüglich Bewegung:

"Erwachsene im Alter von 18 bis 64 Jahren sollten während der Woche mindestens 150 Minuten (d.h. 2,5 Stunden) körperliche Aktivität mit mittlerer Intensität oder mindestens 75 Minuten (d.h. 1,25 Stunden) körperliche Aktivität mit intensiver Intensität während der Woche oder eine äquivalente Kombination von Aktivität mit mittlerer und starker Intensität ausüben. Diese Aktivitäten sollten mindestens 10 Minuten im Stück durchgeführt werden.

Um zusätzliche gesundheitliche Vorteile zu erzielen, sollten Erwachsene ihre körperliche Aktivität mit mittlerer Intensität auf 300 Minuten (5 Stunden) pro Woche erhöhen oder 150 Minuten (2,5 Stunden) körperliche Aktivität mit intensiver Intensität pro Woche oder eine äquivalente Kombination von Aktivität mit mittlerer und starker Intensität ausüben.

Muskelstärkende Aktivitäten sollten an zwei oder mehr Tagen in der Woche mit den wichtigsten Muskelgruppen durchgeführt werden."

Die Empfehlung der Apotheke: Bauen sie regelmäßig in Ihren Alltag Bewegung oder sportliche Betätigung ein. Es sollte doch möglich sein, dass 2,5 Stunden in der Woche große Muskelgruppen (z.B. durch Schwimmen, Radfahren, Joggen, Walken ...) bewegt werden, sodass man etwas außer Atem kommt. Mittlere Intensität bedeutet, dass während der Bewegung noch gesprochen, aber nicht mehr gesungen werden kann. Höhere Intensität bedeutet, dass nur noch kurze Wortwechsel möglich sind. Ihr Herz-Kreislaufsystem wird sich mit Fitness und Belastbarkeit sowie weniger Herz-Kreislaufproblemen danken.

Mit muskelkräftigender Bewegung ist leichter Kraftsport gemeint, z.B. Liegestütze, das Training mit Gewichte (selbst schweres Rucksack tragen) oder Training mit Theraband. Ihre Muskeln erhalten dadurch das Signal, dass sie noch gebraucht werden, der Muskelaufbau wird gefördert.

Mit Bewegung und leichten Kraftsportübungen trainieren Sie Ihre Fitness und Gesundheit, beugen dem Abbau von Muskelmasse vor, stärken Ihr Immunsystem und erhalten Ihre Gesundheit bis ins hohe Alter. Es ist nie zu spät mit mehr Bewegung anzufangen. Wenn Sie wegen vorhandener Erkrankungen unsicher sind konsultieren Sie Ihren Arzt und Ihre Apotheke.

Bewusster ernähren!

Obst und Gemüse

Eine ausgewogene Ernährung sorgt für eine optimale Versorgung mit Nährstoffen wie Vitaminen und Mineralien. Unser Körper benötigt für seine Gesundheit Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente um richtig zu funktionieren.

„5 Portionen Obst und Gemüse am Tag“ empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und die Deutsche Krebsgesellschaft zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge. Viele Studien belegen, dass ein hoher Verzehr an Obst und Gemüse die Gesundheit verbessert und das Risiko für verschiedene Erkrankungen reduziert (bestimmte Krebsarten, Herz-Kreislauf-Erkrankung). Viele pflanzliche Inhaltsstoffe und Antioxidantien im Obst und Gemüse fördern unsere Gesundheit, am besten frisch zubereitet roh oder kurz angegart. Orientieren Sie Ihre Ernährung an der mediterranen Kost.

Weniger Fleisch und dafür mehr Fisch auf den Tisch! Omega-3-Fettsäuren kann unser Körper selber nicht herstellen. Sie werden aber vielfältig benötigt. Tendenziell essen wir zu viel Fleisch - als warum nicht mehr Fisch statt Fleisch verzehren und zwei mal die Woche statt Fleisch Fisch auf den Tisch.

Ausreichend Trinken

Wasser ist im wahrsten Sinne unser Lebenselixier. Doch Vorsicht vor zuckerhaltigen Softdrinks - auch wenn wir sie lieben. Die Evolution hat uns für süß Geschmacksknospen gegeben. Damit können wir kalorienreiche, energiehaltige Nahrung identifizieren. In unserer heutigen Überflussgesellschaft führt die Vorliebe zu süßen Speisen und Getränken aber eher zu Übergewicht, Diabetis und anderen Gesundheitsproblemen. Häufig sind in Fertiggerichten große Mengen an Zucker, Fett und Salz versteckt enthalten.

Dass man mit einem guten Tropfen, insbesondere Rotwein auch Gutes für seine Gesundheit tun kann, legen immer wieder wissenschaftliche Studien nahe. Vorausgesetzt, der Wein- bzw. Alkoholgenuss hält sich in Grenzen. Also zu Ihrem Geburtstag oder einen besonderen Anlass - ein Gläschen in Ehren kann keiner verwehren.

Stressmangement

Jeder weiß es eigentlich – zu viel Stress schadet der Gesundheit. Stress kann verschiedene Gesundheitsprobleme verursachen: Der Blutdruck steigt, Stresshormone werden ausgeschüttet, und der Organismus ist in ständiger Alarmbereitschaft. Das kann zu Schlaflosigkeit, Bluthochdruck, Kopf- und Rückenschmerzen, Magen-Darm-Problemen führen.

Nicht immer lassen sich die Ursachen beseitigen, dann sollten Sie ein passendes Stressbewältigungsprogramm erlernen. Das kann für jeden etwas anderes sein: Sport, Tanzen, Lesen, Musik, Yoga oder autogenes Training ...

Menschen, die sich sozial isolieren, sind nicht nur unglücklicher, sondern auch häufiger krank. Menschen, die sich regelmäßig mit Freunden treffen, Spaß haben und lachen, bauen Stress ab. Besonders sind ältere, kranke Menschen von Einsamkeit betroffen, die kaum noch ihr Haus verlassen können. Wer aktiv ist, mit anderen Kontakt hat, der kann sein Leben verlängern.

Lachen ist gesund. Die dabei freigesetzten körpereigenen Glückshormone kurbeln das Immunsystem an und sorgen dafür, dass weniger Stresshormone produziert werden.

Sorgen Sie für Stetigkeit in Ihrem Leben, dieses hat auch positiven Einfluss auf Ihre Gesundheit. Wenn Sie sich über die Lebensweise von sehr alten Menschen informieren fällt auf, dass diese häufig ein geregeltes Leben geführt haben und soziale Kontakte pflegten.

Sorgen Sie für regelmäßigen Schlaf. In dieser Zeit regeneriert sich der Körper.

Rauchen einstellen

Unbestritten hat das Rauchen negativen Einfluss auf Ihre Gesundheit. Nehmen Sie z.B. Ihren Geburtstag als Anlass sich für eine Raucherentwöhnung zu entschließen. Schon nach 20 Minuten Rauchfreiheit verbessert sich Ihr Gesundheitszustand.

Sicherlich sind die Gesundheitstipps nichts grundlegend Neues für Sie - doch beherzigen Sie diese auch? Sie haben es in der Hand die Gesundheit bis ins hohe Alter zu erhalten und fit zu bleiben!! Fangen Sie ab heute mit mehr Bewegung für Ihre Gesundheit an! Ansonsten hilft Ihre Apotheke Ihnen auch um weiterhin Ihre Gesundheit zu erhalten.